LIFE-Environment Homepage
Mail an RECDEMO
RECDEMO | home
 

RECDEMO ist ein Demonstrationsprojekt im LIFE-Programm der EU. Das Projekt wurde im Zeitraum vom 01.12.2001 - 31.05.2004 durchgeführt. Die EU stellte dafür knapp 390.000 Euro zur Verfügung. Der Eigenanteil der Projektpartner betrug 490.000 Euro, so dass sich die Projektkosten auf insgesamt 878.000 Euro beliefen.

 
Problemstellung:
 

In Deutschland fallen pro Jahr ca. 60 Mio Tonnen Bauschutt an. Zurzeit werden ca. 70 % des Bauschutts wieder verwertet. Bei der Wiederverwertung handelt es sich jedoch in der Regel um ein so genanntes Downcycling, z.B. als Straßenunterbau. Die höhere Qualität der beispielsweise im Betonbruch enthaltenen Materialien wird hierbei nur in geringem Umfang genutzt.

Ein höherwertiger Verwertungsweg ist das Recycling von Betonbruch als Betonzuschlag, das jedoch bisher nur in geringem Umfang für die Fraktion 0/4 mm, den sogenannten Brechsand, genutzt werden kann. Grund hierfür ist, dass sich die Eigenschaften von trocken abgesiebtem Brechsand deutlich von denen des zu ersetzenden Natursandes unterscheiden, so dass es zu einer Verschlechterung der Betoneigenschaften kommt.
 
Projektziele:
 
Aufbereitung der Betonbrechsandfraktion aus Bauschutt mittels eines Nassverfahrens zu einer geeigneten Gesteinskörnung für die Betonherstellung sowie die vollständige Verwertung der bei diesem Verfahren anfallenden Reststoffe.
 
Best LIFE-Environment projects:
 

RECDEMO wurde als eines der 25 besten Projekte im LIFE-Demonstrationsprogramm im Bewertungszeitraum 2004/2005 ausgezeichnet. Nähere Informationen zu den ausgezeichneten Projekten finden sich unter dem nachfolgenden Link:

http://ec.europa.eu/environment/life/bestprojects/best2004-2005/index.htm

 
Best LIFE-Environment projects